Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Mecklenburg-Vorpommern: Personalkonzept soll bleiben; 05/08

Personalkonzept soll bleiben

Das 1995 vereinbarte Lehrerpersonalkonzept soll auch nach der Einführung des neuen Konzepts der Selbständigen Schule in Mecklenburg-Vorpommern erhalten bleiben. Dafür setzen sich GEW, Philologenverband und der Verband Bildung und Erziehung gemeinsam ein. Ziel des Konzepts war, den durch abnehmende Schülerzahlen nötigen Personalabbau sozialverträglich zu gestalten und betriebsbedingte Kündigungen zu vermeiden. Dazu dienten Abfindungen, Teilzeitbeschäftigung und die Versetzung von allgemeinbildenden an berufliche Schulen. Das Konzept der Selbständigen Schule soll den Schulen nun Freiräume bei der Entwicklung von Lehrplänen, Stundentafeln und Klassengrößen einräumen. Die Gewerkschaften erwarten mit der Einführung rechtssichere Regelungen, die junge Lehrkräfte motivierten. Dies beinhalte eine Perspektive auf Vollbeschäftigung, wie sie in der Rahmenvereinbarung zum Personalkonzept festgeschrieben ist. Der Eindruck sei entstanden, dass das Land die Vollbeschäftigung hinauszögern wolle. Ein Indiz dafür sei die angehobene Pflichtstundenzahl. Dadurch würden weniger Lehrer/innen gebraucht bzw. mehr müssten Teilzeit arbeiten. Dies bedeute weniger
Gehalt und lasse Junge abwandern.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 05/2008


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-mecklenburg-vorpommern.de © 2018